Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Meldung

Ortsvorsteher überrascht Bewohner in Franken mit blühendem Ostergruß

Ortsvorstvorsteher Koffer überraschte alle Bewohner in Franken mit bluehenden OstergruessenIn der momentan das Dorfleben beherrschenden Corona-Krise hatte sich Ortsvorsteher Jürgen Koffer eine schöne Überraschung zu Ostern einfalle lassen. Am Karfreitag morgen stand vor jedem Haus in Franken eine blühende Frühlingsblume mit einem persönlichen Ostergruß des Ortsvorstehers. Ermöglicht wurde diese blühende Idee mit Unterstützung von Gärtnermeister Nobert Hammer und Reiner Friedsam, Inhaber der Sinziger Werbeagentur, die beide von Koffers Anliegen sehr angetan waren. So brachte am vergangenen Donnerstagabend Nobert Hammer einen großen Rollcontainer mit der herrlichen Blütenpracht nach Franken. In Windeseile wurden die von Friedsam gestalteten persönlichen Ostergrüße des Ortsvorstehers auf die rund 300 Blumentöpfe aufgeklebt.

Frohes Zeichen in der Corona-Phase

Am späten Abend startete Jürgen Koffer dann mit dem Verteilen der Ostergrüße. „Leider war aufgrund von COVID-19 keine persönliche Übergabe erlaubt, aber ich denke, dass tut der Überraschung und Freude vieler Bewohnerinnen und Bewohner in unserem Dorf keinen Abbruch“ so Jürgen Koffer, nachdem er kurz vor Mitternacht alle Blumen verteilt hatte. Und er sollte Recht behalten. Denn bereits ab den frühen Morgenstunden am Karfreitag erhielt der Ortvorsteher zahlreiche Anrufe und Nachrichten seitens der Frankener Bevölkerung über den blühenden Ostergruß, als ein lebensfrohes Zeichen in dieser für alle schwierigen Phase.

Aktuelles

Nach der Altschuldenlösung durch das Land folgt nun auch der Bund

FREIE WÄHLER sehen sich bestätigt Die langjährige Forderung der FREIEN WÄHLER, Altschulden zu tilgen, nimmt die Zielgerade! Erfreut zeigt sich die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion von der […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Stadtrat entscheidet sich für mögliches Windkraftprojekt im Waldgebiet Harterscheid

In der Sitzung vom 5. Mai haben sich die Sinziger Stadtratsmitglieder mehrheitlich dafür entschieden, ein Genehmigungsverfahren für potenzielle Windkraftanlagen auf dem Harterscheid anzustreben. Im Verlauf […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Ausbau der erneuerbaren Energien auch im Harterscheid?

FREIE WÄHLER Sinzig zur anstehenden Ratsentscheidung Zerstören Windräder den Harterscheid? Sind Windräder schädlich für den Artenschutz in unserem Stadtwald? Bei der anstehenden Entscheidung im Stadtrat, […]

Zum beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien in Rheinland-Pfalz

Um den rasant fortschreitenden Klimawandel aufzuhalten und die Erderwärmung möglichst zu begrenzen brauchen wir schnellstmöglich eine 100-prozentige klimaneutrale und nachhaltige Energieversorgung. Nicht erst die aktuelle […]