Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Meldung

Reiner Friedsam gewinnt bei Landtagswahl in Sinzig

Zweitbestes Ergebnis als Direktkandidat der FREIEN WÄHLER in Rheinland-Pfalz.

Am Sonntagabend stand schnell fest: Ministerpräsidentin Malu Dreyer(SPD) kann weiter regieren. Große Verlierer sind CDU mit nur noch 27,7 % und die AfD (minus 4,1 Prozentpunkte), die FDP büßte 0,7 Prozentpunkte ein.

Im Wahlkreis 13 (Remagen, Sinzig, Verbandsgemeinde Bad Breisig sowie Verbandsgemeinde Brohltal) gewann Petra Schneider (CDU) das Direktmandat für den Landtag mit 32,7 %. Ihr Vorgänger Guido Ernst hatte 2016 noch 38,6 % der Stimmen im Wahlkreis erhalten.

Mit einem hervorragenden Ergebnis konnte Reiner Friedsam, Direktkandidat der FREIEN WÄHLER, in Sinzig und den Ortsteilen den Wahlsieg feiern. Aus dem Stand heraus erhielt er 2007 Stimmen (25,4 %) und damit genau 4 Stimmen mehr wie die Mitbewerberin Petra Schneider. Für den gesamten Wahlkreis Auch bei den Landesstimmen können die FREIEN WÄHLER hier mit rund 16 Prozentpunkten ein sehr starkes Ergebnis vorweisen. Die Christdemokraten verloren hier acht Prozentpunkte und kamen nur noch auf 29 Prozent. Auch für den gesamten Wahlkreis 13 liegen die FREIEN WÄHLER hier mit 8,6 Prozentpunkten deutlich über dem Gesamtergebnis. „Die FREIEN WÄHLER haben ihr Ziel erreicht und ziehen mit 6 Mandaten in den Landtag ein“ so Reiner Friedsam. „Mit aus dem Stand erzielten 15,8 Prozent der Erststimmen ist mein Ergebnis deutlich mehr als ein Achtungserfolg!“

Zudem erzielte Reiner Friedsam das zweitbeste Ergebnis aller Direktkandidaten der FREIEN WÄHLER in Rheinland-Pfalz.

 

Aktuelles

Ecarsharing im Stadtgebiet Sinzig

Bürgerinitiative zu Carsharing in Sinzig und Remagen

Umfrage zur Ermittlung von Standorten im Stadtgebiet Sinzig Der Klimawandel und die immer weiter steigenden Spritpreise machen die Verkehrswende dringend erforderlich. Neben dem Ausbau des […]

Nach der Altschuldenlösung durch das Land folgt nun auch der Bund

FREIE WÄHLER sehen sich bestätigt Die langjährige Forderung der FREIEN WÄHLER, Altschulden zu tilgen, nimmt die Zielgerade! Erfreut zeigt sich die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion von der […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Stadtrat entscheidet sich für mögliches Windkraftprojekt im Waldgebiet Harterscheid

In der Sitzung vom 5. Mai haben sich die Sinziger Stadtratsmitglieder mehrheitlich dafür entschieden, ein Genehmigungsverfahren für potenzielle Windkraftanlagen auf dem Harterscheid anzustreben. Im Verlauf […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Ausbau der erneuerbaren Energien auch im Harterscheid?

FREIE WÄHLER Sinzig zur anstehenden Ratsentscheidung Zerstören Windräder den Harterscheid? Sind Windräder schädlich für den Artenschutz in unserem Stadtwald? Bei der anstehenden Entscheidung im Stadtrat, […]