Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden

Meldung

Sonnige Aussichten bei den Freien Wählern (FWG)

Gut besuchte Jahreshauptversammlung

Eine aufgeschlossene Atmosphäre prägte die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler im sehr gut gefüllten Sitzungssaal vom Sinziger Schloss. Bereits in der Begrüßung konnte der Vorsitzende Alexander Albrecht von der zuvor in einem gesonderten Termin erfolgten, einstimmigen Nominierung des Ortsvorstehers Gunter Windheuser für die erneute Kandidatur, sowie über Aufstellung der Liste mit insgesamt 15 motivierten Kandidaten für den Ortsbeirat der Kernstadt berichten. Erfreulich sei die stetig wachsende Zahl an Neumitgliedern, davon insbesondere Frauen und junge Erwachsene. Da turnusgemäß für den Verein der Freien Wähler Bürgerliste Sinzig e.V. lediglich die Wahl der Kassenprüfer anstanden, konnten die entsprechend formalen Tagesordnungspunkte inklusive der Entlastung des Vorstandes zügig abgehakt werden.

Freie Wähler sind auf einem guten Weg

Mehr Zeit nahm der Geschäftsbericht von Fraktionssprecher Friedhelm Münch ein, mit dem sehr informativen Überblick über das vergangene Jahr und Aktuellem in der Fraktionsarbeit. Besonders hervorzuheben sei das weiter wachsende Interesse der Sinziger Bürgerinnen und Bürger an der Arbeit und der konstruktiven Vorgehensweise der Freien Wähler. So beispielsweise die Initiative der FWG zu einem gemeinsamen Aufruf aller Fraktionen im Stadtrat für ein faires Miteinander in der Sinziger Kommunalpolitik. Dass dies entsprechend wahrgenommen werde, zeige insbesondere die große Bereitschaft, sich bei den Freien Wählern aktiv in der Kommunalpolitik mit einzubringen. Dies belegen die gut besuchten Dialogveranstaltungen der vergangenen Monate,  sowie die bereits aufgestellten Listen zur Kandidatur für den Stadtrat, die Ortsbeiräte und der Nominierungen für das Amt der Ortsvorsteher. In den nächsten Tagen werde dieses formal aufwändige Verfahren mit den Nominierungen in Franken und Koisdorf abgeschlossen. „Die Freien Wähler Sinzig sind auf einem sehr guten Weg“ so seine Zusammenfassung, „unsere Aktivitäten werden mittelweile im gesamten Kreis beobachtet“, so Münch. Ein wesentlicher Anteil nehme hierbei auch der frische Wind in der Außendarstellung ein. Dies komme nicht von ungefähr, da die FWG mit Reiner Friedsam einen exzellenten Fachmann hierfür gewonnen habe. Münch verwies auf die jüngst von der parteilosen und unabhängigen Kandidatin Cornelia Weigand deutlich gewonnene Wahl zur Bürgermeisterin in der Verbandsgemeinde Altenahr.

Hier habe Friedsam mit seinem Team hervorragende Arbeit geleistet.

Sonnige Aussichten für die Wahlwerbung

Entsprechend großes Interesse und Zustimmung gab es dann für die Darstellung durch Reiner Friedsam.

„Die Freien Wähler werden sich ungewohnt präsentieren“, erläuterte er. Dazu zähle auch die viel beachtete Teilnahme am diesjährigen Veilchendienstagszug. Unter dem Motto „Fair in Sinzig“ wurde hierbei bewusst auf jegliche politische Werbung als FWG verzichtet. Ein weiteres Produkt aus der Arbeit im Kompetenzteam hatten die Mitglieder bereits zu Beginn der Sitzung auf den Plätzen vorgefunden. Diese Zeitung werde in den nächsten Tagen in Sinzig und den Ortsteilen verteilt. Wichtig sei dem Kompetenzteam die  klimaschonende Herstellung der  Werbemittel, die möglichst nachhaltig zum Einsatz kommen.

„Wir erhalten keine Mittel aus Steuergeldern zur Finanzierung“, somit gelte es die begrenzten Mittel optimal einzusetzen. „Sonnige Aussichten“ lautete das Fazit der Mitglieder beim anschließenden gemütlichen Ausklang und vielen angeregten Gesprächen.

Pressemitteilung der Freien Wähler Sinzig (FWG)

Aktuelles

Die Kita „Jahngarten“ offiziell eröffnet

FREIE WÄHLER fordern zügige Planung der Erweiterung Kita Löhndorf Zentrale Lage, kurze Wege, Parkmöglichkeiten auf der Jahnwiese für Eltern vorhanden – dies waren Argumente des […]

Grillfest im Containerdorf in Mendig

Freude über willkommene Abwechslung bei Flutbetroffenen Unter dem Motto „Sinzig lädt ein“ fand am vergangenen Samstag im Containerdorf auf dem Gelände am Flugplatz Mendig ein […]

Städtetag RLP will langfristig Aufgaben aus Sinzig übernehmen

Der rheinland-pfälzische Städtetag will langfristig Aufgaben von seinen beiden von der Flutkatastrophe im Ahrtal stark betroffenen Mitgliedern Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler übernehmen. „Wir stellen uns […]

Pressekonferenz der Freie WÄHLER Landtagsfraktion zur Hochwasserkatastrophe

FREIE WÄHLER-Fraktion stellt Fünf-Punkte-Programm aufgrund Flutkatastrophe mit Forderungen an Bund und Land vor

Fraktionssprecher Joachim Streit fordert schnelle und unbürokratische Hilfe Eine Woche nach den tragischen Ereignissen der Hochwasserkatastrophe. Wir alle sind bestürzt, schockiert und voller Trauer. Gerade […]