Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden

Meldung

Bewährtes fortführen und neue Impulse umsetzen

Jubilare und Vorstand (v. l.): Bernd Kriechel, Heinrich Ax (2. Vorsitzender), Friedhelm Münch, Michael Küpper Schriftführer), Alexander Albrecht (Vorsitzender), Gunter Windheuser (Fraktionssprecher) und Elke von Rauchhaupt (Kassiererin). Fotos: RASCH

Vorstand wurde einstimmig gewählt – Junge Mitglieder sollen verstärkt eingebunden werden

Sinzig. Eine umfangreiche Tagesordnung gab es bei der gut besuchten Mitgliederversammlung der Freien Wähler – Bürgerliste Sinzig im Winzerverein in Bad Bodendorf. In seinem Geschäftsbericht hob der Vorsitzende Alexander Albrecht die dynamische Mitgliederentwicklung im vergangenen Jahr hervor. Dies sei eine tolle Entwicklung für den Verein, der sich bereits dadurch von den politischen Parteien unterscheide. Mit den neuen Mitgliedern seien auch zahlreiche neue Impulse eingebracht worden, die es gelte weiter umzusetzen. Er wies auch auf die im vergangenen Jahr durchgeführten Aktivitäten wie Spendenaktion für die Grundschulen, die viel beachtete Teilnahme am Karnevalszug und das Stadtradeln hin. Fraktionssprecher Gunter Windheuser hob die erhebliche Arbeitsbelastung für die gewählten Mandatsträger hervor, die durch zahlreiche Ausschuss- und Ratssitzungen hervorgerufen werde. Ab März werde man das Versprechen wahr machen und wieder die Ortsteile besuchen, der Auftakt in diesem Jahr soll in Franken erfolgen.

Nach dem Kassenbericht und der einstimmigen Entlastung übernahm Friedhelm Münch die Aufgabe des Versammlungsleiters für die turnusmäßige Wahl des Vorstands. Hierbei betonten Albrecht und auch die Kassenführerin Elke von Rauchhaupt, dass in den kommenden Jahren systematisch jüngere Mitglieder für die Ämter aufgebaut werden sollen. Die Wahl für den alten bzw. neuen Vorstand erfolgte einstimmig. Einstimmig angenommen wurde auch die vorgeschlagene Satzungsänderung, die insbesondere die Öffnung für kommunalpolitisch interessierte Jugendliche ab 14 Jahren ermöglicht. „Insbesondere ‚Fridays for future‘-Bewegungen haben gezeigt, dass die Jugend heutzutage bereits früh und intensiv sich mit den Themen auseinandersetzt“, so Albrecht.

Lang war die Liste der Ehrungen aufgrund runder Geburtstage und langjähriger Mitgliedschaften bei den Freien Wählern. Für 50 Jahre wurden Klaus Schneider und Werner Schäfer geehrt, für 40 Jahre Bernhard Arzdorf. 35 Jahre bei den Freien Wähler sind Gunter Windheuser, Waltraud Kettler, Bernd Kriechel und Elvira Schepers-Israel.

Eine besondere Ehrung erhielten Bernd Kriechel, der 15 Jahre als Ortsvorsteher in Westum, 25 Jahre als Ratsmitglied und fünf Jahre als Beigeordneter der Stadt Sinzig aktiv war, sowie Friedhelm Münch, der für sein ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik im vergangenen November die Freiherr-vom-Stein-Plakette verliehen bekommen hatte. Die spontan von Münch vorgetragenen Rückschau über seine Geschichte bei den Freien Wählern, gespickt mit Anekdoten, wurde aufmerksam verfolgt und rief an der einen oder anderen Stelle so manches Schmunzeln bei den Zuhörern hervor. Insbesondere den neuen Mitgliedern, die seit vergangenem Sommer in der Gremienarbeit aktiv eingebunden sind, gab er einen guten Rat mit auf den Weg: „Kommunalpolitik ist nicht immer einfach. Man muss da auch schon mal was aushalten.“ Mit einem lang anhaltenden Applaus dankten ihm die Mitglieder für seine Arbeit.

Pressemitteilung der Freien Wähler – Bürgerliste Sinzig

Aktuelles

Der Bau der Tartanbahnim Rhein-Ahr-Stadion muss verschoben werden

Aktuelles aus der Gremienarbeit

Tartanbahn im Rhein-Ahr-Stadion muss wegen geringerer Fördermittel zurückgestellt werden Im Hauptausschuss stand der seit langem geplante Ausbau einer Tartanbahn im Rhein-Ahr-Stadion der Kernstadt auf der […]

Freie Wähler fordern barrierefreien Zugang der Haltestelle Ahrweiler Markt

Zugangsrampe für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen umgestalten Anfang des Jahres hatte der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz (SPNV) Nord in der Sitzung des Kreis- und Umweltausschusses mitgeteilt, dass […]

Umsetzung Digitalpakt für alle Schülerinnen und Schüler der städtischen Schulen

Ausstattung mit digitalen Endgeräten auf Antrag der FREIEN WÄHLER und SPD in der Umsetzung Im Rahmen des von Bund und Ländern aufgelegten Digitalpakt konnte die […]

FREIE WÄHLER unterstützen mit Antrag Radwegekonzept im Kreis Ahrweiler

LBM soll prüfen, welche Strecken sich für eine Aufnahme eignen Nachdem im Kreistag die Fraktionen CDU, FDP und FWG zu den Haushaltsberatungen 2020 einen gemeinsamen […]