Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden

Meldung

Freie Wähler radeln wieder für ein gutes Klima

Stadtradeln startet in die nächste Runde

 Vom 23. August bis 12. September 2020 beteiligt sich Sinzig wieder an der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“. Auch die Freien Wähler Sinzig werden wieder als Team antreten. Bei der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses geht es um Klimaschutz, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Stadt und letztlich Spaß beim Radfahren. „Für die Freien Wähler ist die Teilnahme beim STADTRADELN in Sinzig selbstverständlich“, so Fraktionssprecher Friedhelm Münch. Hierbei stehen neben dem Klimaschutz und Lebensqualität für die Freien Wähler besonders das Mehr an Sicherheit im Fokus. Gerade auch unter dem Aspekt des momentan in den politischen Gremien zur Beratung befindlichen Schulverkehrskonzeptes und des bereits für Sinzig verabschiedeten Radwegekonzeptes, wollen die Freien Wähler wieder aktiv ein Zeichen setzen.

Das STADTRADELN wird in diesem Jahr erstmals in Kooperation seitens der Stadt Sinzig und der Fahrrad AG gemeinsam mit Remagen durchgeführt. Im Rahmen des Wettbewerbs treten Teams aus der Kommunalpolitik, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger für Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Dabei sollen im Zeitraum von drei Wochen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Auch das Erleben von Gemeinschaft ist dieses Jahr ein wichtiges Thema für die Kampagne. Alexander Albrecht, Vorsitzender der Freien Wähler: „In Zeiten der Kontaktbeschränkung ist das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams eine gute Möglichkeit, den aktuellen Einschränkungen ein bisschen davon und zusammen einem Ziel entgegen zu radeln“. Im vergangenen Jahr hatten die Freien Wähler Sinzig als Team mit 4.975 geradelten Kilometern den Spitzenplatz im innerstädtischen Wettbewerb erzielt. Mitglieder der Freien Wähler Sinzig sowie interessierte Freunde können sich einfach auf dem Online Portal https://www.stadtradeln.de/sinzig für die Teilnahme bei dem Team „Freie Wähler Sinzig“ registrieren.Freie Wähler sind die strahlende Sieger des Sinziger Stadtradeln

Aktuelles

Die Kita „Jahngarten“ offiziell eröffnet

FREIE WÄHLER fordern zügige Planung der Erweiterung Kita Löhndorf Zentrale Lage, kurze Wege, Parkmöglichkeiten auf der Jahnwiese für Eltern vorhanden – dies waren Argumente des […]

Grillfest im Containerdorf in Mendig

Freude über willkommene Abwechslung bei Flutbetroffenen Unter dem Motto „Sinzig lädt ein“ fand am vergangenen Samstag im Containerdorf auf dem Gelände am Flugplatz Mendig ein […]

Städtetag RLP will langfristig Aufgaben aus Sinzig übernehmen

Der rheinland-pfälzische Städtetag will langfristig Aufgaben von seinen beiden von der Flutkatastrophe im Ahrtal stark betroffenen Mitgliedern Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler übernehmen. „Wir stellen uns […]

Pressekonferenz der Freie WÄHLER Landtagsfraktion zur Hochwasserkatastrophe

FREIE WÄHLER-Fraktion stellt Fünf-Punkte-Programm aufgrund Flutkatastrophe mit Forderungen an Bund und Land vor

Fraktionssprecher Joachim Streit fordert schnelle und unbürokratische Hilfe Eine Woche nach den tragischen Ereignissen der Hochwasserkatastrophe. Wir alle sind bestürzt, schockiert und voller Trauer. Gerade […]