Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden

Meldung

Freie Wähler mit starken Aufgebot zur Kommunalwahl

Bürgerliste Sinzig e.V. stellt vier Kandidaten für das Amt des Ortsvorsteher

Hans-Jürgen Koffer (2.v. re) bewirbt sich um das Amt des Ortsvorstehers in Franken,
für den Ortsbeirat kandidieren Marius Ehrlich, Sabine Bell und Frank Krüger

SINZIG. Die Freie Wählergruppe Sinzig (FWG) bietet zu den Kommunalwahlen in allen Ortsteilen und der Kernstadt motivierte Kandidatinnen und Kandidaten für die Ortsbeiräte. In Bad Bodendorf, Franken, Sinzig und in Westum stellen sich vier Kandidaten zur Wahl des Ortsvorstehers. Für den Stadtrat steht eine gute Wahl aus erfahrenen und jüngeren Mitgliedern bereit und mit Christoph Geron kandidiert der jüngste Bewerber um einen Sitz im Kreistag.

Nach dem regen Interesse der FWG Mitglieder für die Nominierung der Kandidaten des Stadtrates im Sinziger Schloss, waren in den vergangenen Wochen die Aufstellung der Listen für die Ortsbeiräte gefolgt. Auch hier zeigte sich deutlich, dass es viele Bürgerinnen und Bürger gibt, die ein Interesse habe, ihren Heimatort Sinzig mit zu gestalten. Dabei prägten in allen Ortsteilen gut besuchte Mitgliederversammlungen sowie neue Gesichter den Ablauf. Sichtlich angetan zeigten sich der Vorsitzende Alexander Albrecht und Fraktionssprecher Friedhelm Münch nach dem letzten Termin in Koisdorf. „In allen Ortsteilen stellen die Freien Wähler zur diesjährigen Kommunalwahl wieder Kandidaten für die Ortsbeiräte“ so Albrecht. „Besonders hervorzuheben, dass die Bürgerliste mit Alexander Albrecht (Bad Bodendorf), Gunter Windheuser (Sinzig) noch zwei weitere Bewerber für das Amt des Ortsvorstehers stellt“. Denn Hans-Jürgen Koffer kandidiert in Franken, zusammen mit einem Team jüngerer Bewerber für den Ortsbeirat. Und in Westum hat Mario Wettlaufer seinen Hut für das Amt des Ortsvorstehers in den Ring geworfen. „Insgesamt ist festzustellen, dass die „Frauenquote“ bei den Freien Wähler deutlich gestiegen ist und durch viele jüngere Kandidatinnen und Kandidaten der Altersschnitt sich merklich verjüngt“ bewertet Friedhelm Münch zusammenfassend das Ergebnis des aufwändigen Verfahrens.

Unterstützung durch das Kompetenzteam

Unterstützt werden die Bewerber durch das Kompetenzteam der Freien Wähler, die sich seit Sommer 2018 im 14-tägigen Rhythmus intensiv um anstehende Aufgaben und geäußerten Wünsche aus den Dialogveranstaltungen gekümmert haben. Dabei steht mehr Bürgerbeteiligung ganz klar im Fokus, wie jüngst bei den Aktionstagen für ein sauberes Sinzig, der Einweihung des Generationenplatzes in Franken oder die Neugestaltung des Spielplatzes Am Rotberg in Bad Bodendorf festzustellen war. „Daraus entstehen auch bei eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten neue Synergieeffekte und die Bereitschaft vieler, sich aktiv mit einzubringen“ so das Fazit aus dem Team.

Für den Koisdorfer Ortsbeirat kandieren Paul Heinemann (2.v.re.), Susann Pohlmann(3.v.re.) sowie Brunhilde Floßdorf (2.v.li.)

Aktuelles

Die Kita „Jahngarten“ offiziell eröffnet

FREIE WÄHLER fordern zügige Planung der Erweiterung Kita Löhndorf Zentrale Lage, kurze Wege, Parkmöglichkeiten auf der Jahnwiese für Eltern vorhanden – dies waren Argumente des […]

Grillfest im Containerdorf in Mendig

Freude über willkommene Abwechslung bei Flutbetroffenen Unter dem Motto „Sinzig lädt ein“ fand am vergangenen Samstag im Containerdorf auf dem Gelände am Flugplatz Mendig ein […]

Städtetag RLP will langfristig Aufgaben aus Sinzig übernehmen

Der rheinland-pfälzische Städtetag will langfristig Aufgaben von seinen beiden von der Flutkatastrophe im Ahrtal stark betroffenen Mitgliedern Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler übernehmen. „Wir stellen uns […]

Pressekonferenz der Freie WÄHLER Landtagsfraktion zur Hochwasserkatastrophe

FREIE WÄHLER-Fraktion stellt Fünf-Punkte-Programm aufgrund Flutkatastrophe mit Forderungen an Bund und Land vor

Fraktionssprecher Joachim Streit fordert schnelle und unbürokratische Hilfe Eine Woche nach den tragischen Ereignissen der Hochwasserkatastrophe. Wir alle sind bestürzt, schockiert und voller Trauer. Gerade […]