Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Meldung

Einheben der Ersatzbrücke für Christinensteg erfolgt

Brückenschlag durch THW und schwerem Kran in Präzisionsarbeit 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Samstagmorgen mittels Präzisionsarbeit die 38 m lange und rund 20 Tonnen schwere Fuß- und Radfahrerbrücke auf die beidseitig der Ahr errichteten Wiederlager eingehoben. Das THW Sinzig und die Brückenspezialisten des THW aus Lahnstein hatten zuvor die aus England gelieferten Brückenteile am nördlichen Ahrufer zusammen montiert. Mit einem schweren Autokran erfolgte dann das Anheben und verschwenken der Stahlkonstruktion. Der stellvertretende Fraktionssprecher Reiner Friedsam zeigte sich froh über den gelungenen Verlauf der Arbeiten: „Wir FREIEN WÄHLER sind froh, dass sobald die Anrampungen hergestellt sind, insbesondere unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch die Sinziger und Radtouristen in Kürze wieder diese Ahrquerung nutzen können“. Dies sei nach der Flutkatastrophe ein wichtiger Beitrag wieder hin zur Normalität und Verkehrssicherheit.

Eigentlich sollte der Brückenschlag bereits am vergangenen Samstag erfolgen. Doch da erwies sich aufgrund von Schneefall der Untergrund für den schweren Autokran als nicht tragfähig. Nach zwei Versuchen musste die Aktion erfolglos abgebrochen werden. Die temporäre Brücke wurde aufgrund der Vorgaben von der SGD Nord 1m über dem Niveau des bisherigen Holzstegs errichtet, um mögliche Anschwemmungen bei eventuell künftigen Ahr-Hochwasser zu vermeiden.

Aktuelles

Ecarsharing im Stadtgebiet Sinzig

Bürgerinitiative zu Carsharing in Sinzig und Remagen

Umfrage zur Ermittlung von Standorten im Stadtgebiet Sinzig Der Klimawandel und die immer weiter steigenden Spritpreise machen die Verkehrswende dringend erforderlich. Neben dem Ausbau des […]

Nach der Altschuldenlösung durch das Land folgt nun auch der Bund

FREIE WÄHLER sehen sich bestätigt Die langjährige Forderung der FREIEN WÄHLER, Altschulden zu tilgen, nimmt die Zielgerade! Erfreut zeigt sich die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion von der […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Stadtrat entscheidet sich für mögliches Windkraftprojekt im Waldgebiet Harterscheid

In der Sitzung vom 5. Mai haben sich die Sinziger Stadtratsmitglieder mehrheitlich dafür entschieden, ein Genehmigungsverfahren für potenzielle Windkraftanlagen auf dem Harterscheid anzustreben. Im Verlauf […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Ausbau der erneuerbaren Energien auch im Harterscheid?

FREIE WÄHLER Sinzig zur anstehenden Ratsentscheidung Zerstören Windräder den Harterscheid? Sind Windräder schädlich für den Artenschutz in unserem Stadtwald? Bei der anstehenden Entscheidung im Stadtrat, […]