Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden

Meldung

Wird der Linde das Wasser abgegraben?

Freie Wähler sehen Sinziger Naturdenkmal durch künftiges Straßenniveau gefährdet.

Aufgrund jüngster Meldung, dass sich die Fertigstellung des neuen Kreisels an der Linde durch die Winterwitterung verzögere, verschafften sich die Freien Wähler vor Ort ein Bild über den Stand der Bauarbeiten für den neuen Kreisel. Dabei fiel sogleich das offensichtlich abgesenkte Niveau des künftigen Kreisels auf. „Dies stellt einen massiven Eingriff auf das Wurzelwerk und Wasserhalt der Linde dar“ stellte Fraktionssprecher Friedhelm Münch fest. Ortsvorsteher Gunter Windheuser fügte hinzu „So froh wie wir sind, dass nach vielen Jahren der Planungen jetzt endlich der Kreisel realisiert wird. Jedoch muss alles dafür getan werden, dass dieses prägende Sinziger Wahrzeichen erhalten bleibt“. Denn die erfolgten Erdarbeiten stellten bereits einen deutlichen Eingriff auf das Wurzelwerk dar. Um das rund 550 Jahre alte Naturdenkmal nicht zu gefährden, sollten Baumexperten hinzugezogen werden, so die Empfehlung der Freien Wähler Sinzig.

Ortsvorsteher Gunter Windheuser und Fraktionssprecher Friedhelm Münch (FWG) sind besorgt um den Erhalt des Naturdenkmals.

Bereits deutlich erkennbar ist das künftig deutlich abgesenkte Niveau im Bereich der alten Linde

Aktuelles

Gemeinsames Zeichen gegen rechte Gewalt und Terror

Mahnwache in Sinzig gegen Rassismus in unserer Gesellschaft Nach dem entsetzlichen Terrorakt in Hanau, hatte sich am Tag danach ein zivilgesellschaftliches, überparteiliches und überkonfessionelles  Bündnis […]

Enormer Zuspruch für Beitrag der Freien Wähler zum Neubau Feuerwehrhaus

Ungewöhnliche Kostenrechnung erhält über 6.000 Reaktionen im Internet In der jüngst stattgefundenen Diskussion im Sinziger Stadtrat, um die Entscheidung des seit Jahren geplanten Feuerwehrhauses, hat […]

Frische Impulse durch die neuen Mitglieder, einstimmige Wiederwahl des Vorstands, Öffnung für politisch interessierte Jugendliche sowie zahlreiche Ehrungen

Eine umfangreiche Tagesordnung gab es bei der gut besuchten Mitgliederversammlung der Freien Wähler – Bürgerliste Sinzig im Winzerverein in Bad Bodendorf. In seinem Geschäftsbericht hob […]

Neubau Feuerwehrhaus – 5,77 Euro Wertschätzung für ehrenamtliches Engagement

5,8 Millionen Euro für den Neubau – oder mal anders gesehen – lediglich 5,77 Euro kostet die Wertschätzung je Feuerwehrangehörige/r für ihr ehrenamtliches Engagement und […]