Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden

Meldung

Ortsvorsteher überrascht Bewohner in Franken mit blühendem Ostergruß

Ortsvorstvorsteher Koffer überraschte alle Bewohner in Franken mit bluehenden OstergruessenIn der momentan das Dorfleben beherrschenden Corona-Krise hatte sich Ortsvorsteher Jürgen Koffer eine schöne Überraschung zu Ostern einfalle lassen. Am Karfreitag morgen stand vor jedem Haus in Franken eine blühende Frühlingsblume mit einem persönlichen Ostergruß des Ortsvorstehers. Ermöglicht wurde diese blühende Idee mit Unterstützung von Gärtnermeister Nobert Hammer und Reiner Friedsam, Inhaber der Sinziger Werbeagentur, die beide von Koffers Anliegen sehr angetan waren. So brachte am vergangenen Donnerstagabend Nobert Hammer einen großen Rollcontainer mit der herrlichen Blütenpracht nach Franken. In Windeseile wurden die von Friedsam gestalteten persönlichen Ostergrüße des Ortsvorstehers auf die rund 300 Blumentöpfe aufgeklebt.

Frohes Zeichen in der Corona-Phase

Am späten Abend startete Jürgen Koffer dann mit dem Verteilen der Ostergrüße. „Leider war aufgrund von COVID-19 keine persönliche Übergabe erlaubt, aber ich denke, dass tut der Überraschung und Freude vieler Bewohnerinnen und Bewohner in unserem Dorf keinen Abbruch“ so Jürgen Koffer, nachdem er kurz vor Mitternacht alle Blumen verteilt hatte. Und er sollte Recht behalten. Denn bereits ab den frühen Morgenstunden am Karfreitag erhielt der Ortvorsteher zahlreiche Anrufe und Nachrichten seitens der Frankener Bevölkerung über den blühenden Ostergruß, als ein lebensfrohes Zeichen in dieser für alle schwierigen Phase.

Aktuelles

Die Trasse für das geplante Ultranet verläuft unmittelbar am Wohngebiet in Franken vorbei

Kreis fordert Durchführung weiterer Untersuchungen zu Auswirkungen von Ultranet

Stellungnahme an Bundesnetzagentur verschickt Die im Rahmen der Energiewende geplante Höchstspannungsleitung zwischen Osterath (NRW) und Philippsburg (Baden-Württemberg) soll mitten durch den Kreis Ahrweiler führen. Das […]

Die Trasse für das geplante Ultranet verläuft unmittelbar am Wohngebiet in Franken vorbei

Freie Wähler unterstützten bundesweiten Protest-Aktionstag

Beschleunigtes Planungsverfahren würde auch die Ultranet-Stromtrasse in Franken betreffen Am Sonntag fanden in zahlreichen Orten entlang der geplanten Stromtrassen Ultranet, Juraleitung, Südlink, Südostlink und Ostbayernring […]

Willkommene Muttertags-Überraschung

Muttertags-Konzert und Kreuzworträtsel sorgten für Kurzweil in den Seniorenheimen Eine schöne Überraschung hatten die Freien Wähler am Muttertag für die Seniorinnen und Senioren der beiden […]

Digitale Fraktionsarbeit der FWG Sinzig

Fraktionsarbeit der Freien Wähler auf digitalen Wegen

Die Corona-Pandemie erfordert auch in der Kommunalpolitik neue Wege und Formen der konstruktiven Zusammenarbeit von zu Hause aus. Anstatt physischer Treffen zu den Fraktionssitzungen machen […]