Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Meldung

FWG informierte sich vor Ort

Investitionen in unsere Stadtentwicklung

Die FWG Fraktion besichtigte im Rahmen ihrer Fraktionssitzung das Grundstück an der Kölner Straße, auf dem das neue Gerätehaus für die Freiwilligen Feuerwehr gebaut werden soll. Im Rahmen der Standortsuche hatte seinerzeit die FWG das jetzt gekaufte Grundstück ins Gespräch gebracht. „Hierzu galt es eine Reihe von Faktoren wie günstige Verkehrsanbindung, zentrumsnahe Lage und zur Verfügung stehende Fläche zu berücksichtigen“ so der FWG Vorsitzende Alexander Albrecht. In den anstehenden Haushaltsberatungen wird sich die FWG weiter dafür einsetzen, dass die nächsten Schritte für den dringend erforderliche Neubau zeitnah in Angriff genommen werden können.

Erfreut zeigte sich die FWG über die planmäßig verlaufenden Wasser- und Kanalbauarbeiten in der Kölner Straße. Die Erschließungsmaßnahme hatte aufgrund seiner Komplexität seit dem Frühjahr zu starken Verkehrsbeschränkungen geführt. Nach jüngsten Informationen seitens der Stadtwerke, neigt sich die Großbaustelle nun dem Ende entgegen. Mit der in den nächsten Tagen vorgesehenen Asphaltierung und im Anschluss daran noch folgenden Restarbeiten wird ein wichtiger Bauabschnitt für das aktuelle Projekt zur Erschließung des nördlichen Teils von Sinzig abgeschlossen. „Hier wurde eine wichtige Investition für die Ver- und Entsorgungssicherheit der hier wohnenden Bürgerinnen und Bürger sowie der ansässigen Gewerbebetriebe umgesetzt“ erläuterte Fraktionsvorsitzender Friedhelm Münch den anwesenden Mitgliedern. Zwei aufwendige Projekte, wovon auf Jahrzehnte die Entwicklung der Stadt profitieren wird, so der einhellige Konsens seitens der FWG Fraktion.  

Pressedienst der FWG

Grundstück für Feuerwehrneubau und Kanalneubauarbeiten in der Kölner Straße besichtigt

Aktuelles

Ecarsharing im Stadtgebiet Sinzig

Bürgerinitiative zu Carsharing in Sinzig und Remagen

Umfrage zur Ermittlung von Standorten im Stadtgebiet Sinzig Der Klimawandel und die immer weiter steigenden Spritpreise machen die Verkehrswende dringend erforderlich. Neben dem Ausbau des […]

Nach der Altschuldenlösung durch das Land folgt nun auch der Bund

FREIE WÄHLER sehen sich bestätigt Die langjährige Forderung der FREIEN WÄHLER, Altschulden zu tilgen, nimmt die Zielgerade! Erfreut zeigt sich die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion von der […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Stadtrat entscheidet sich für mögliches Windkraftprojekt im Waldgebiet Harterscheid

In der Sitzung vom 5. Mai haben sich die Sinziger Stadtratsmitglieder mehrheitlich dafür entschieden, ein Genehmigungsverfahren für potenzielle Windkraftanlagen auf dem Harterscheid anzustreben. Im Verlauf […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Ausbau der erneuerbaren Energien auch im Harterscheid?

FREIE WÄHLER Sinzig zur anstehenden Ratsentscheidung Zerstören Windräder den Harterscheid? Sind Windräder schädlich für den Artenschutz in unserem Stadtwald? Bei der anstehenden Entscheidung im Stadtrat, […]