Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Alle akzeptieren Einstellungen Details einblenden Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Meldung

„Feinstes“ Weinfest an der Ahr

Am Himmelfahrtstag veranstaltete der Heimat- und Bürgerverein Bad Bodendorf unter der neuen Vorsitzenden Ricarda Sonnenberg die 23. Auflage des „kleinsten Weinfestes an der Ahr“ um den historischen Weinberg am Bahnhof. Zur Eröffnung hob Kreisbeigeordneter Friedhelm Münch, in Vertretung des Landrates, die Entwicklung des Bad Bodendorfer Weinfestes hervor. Er wusste sich noch an die Erstauflage vor 23 Jahren mit 4 Tischen und 17 Besucher zu erinnern.

Ortsvorsteher Alexander Albrecht freute sich über die bereits zahlreich erschienenen Besucher. Im Hinblick auf die bei strahlendem Sonnenschein für den weiteren Verlauf noch erwarteten Besucherscharen, die im Rahmen des „Wein-Wander-Events“ sich in in Heppingen bvom Weingut Burggarten auf den Weg gemacht hatten, machte Albrecht den Vorschlag, das „kleinste“ Weinfest solle in das „feinste Weinfest“ an der Ahr umbenannt werden. Seinen Dank sprach den Helfern und Organisatoren des Heimat- und Bürgervereins aus. Ganz besonders dankte er auch Bernhard Knorr, der über viele Jahre den Verein geführt und das Weinfest federführend organisiert hatte. Erfreut war Albrecht auch über den den Besuch der Weinmäjestät Verena I aus dem Nachbarort Heimersheim, die mit ihrem Gefolge in historischen Gewändern, im Anschluss das Weinfest eröffnete. Ein buntes Unterhaltungsprogramm mit der ChorgemeinschaftMGV Eintracht und MGV Cäcilia und die zünftigen der „Original Goldbach-Musikanten“ und weiteren Programmpunkten sorgetn für beste Vatertagsstimmung.

Aktuelles

Ecarsharing im Stadtgebiet Sinzig

Bürgerinitiative zu Carsharing in Sinzig und Remagen

Umfrage zur Ermittlung von Standorten im Stadtgebiet Sinzig Der Klimawandel und die immer weiter steigenden Spritpreise machen die Verkehrswende dringend erforderlich. Neben dem Ausbau des […]

Nach der Altschuldenlösung durch das Land folgt nun auch der Bund

FREIE WÄHLER sehen sich bestätigt Die langjährige Forderung der FREIEN WÄHLER, Altschulden zu tilgen, nimmt die Zielgerade! Erfreut zeigt sich die FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion von der […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Stadtrat entscheidet sich für mögliches Windkraftprojekt im Waldgebiet Harterscheid

In der Sitzung vom 5. Mai haben sich die Sinziger Stadtratsmitglieder mehrheitlich dafür entschieden, ein Genehmigungsverfahren für potenzielle Windkraftanlagen auf dem Harterscheid anzustreben. Im Verlauf […]

Waldbegehung auf Initiative der FREIEN WÄHLER

Ausbau der erneuerbaren Energien auch im Harterscheid?

FREIE WÄHLER Sinzig zur anstehenden Ratsentscheidung Zerstören Windräder den Harterscheid? Sind Windräder schädlich für den Artenschutz in unserem Stadtwald? Bei der anstehenden Entscheidung im Stadtrat, […]